Blog

TOLEX Website-7.png

Mit TOLEX im Museum

Ein Blick in unsere Produktionswerkstatt: Ein Projekt für das Museum für Natur und Umwelt / die Völkerkundesammlung Lübeck zum Thema "Afrika in Lübeck".


Copyright: Museum für Natur und Umwelt / Völkerkundesammlung Lübeck


Gleich zu Beginn des Jahres 2022 hat die TOLEX-Manufaktur einen in mehrfacher Hinsicht besonderen Filmeinsatz gehabt, und zwar ein von Dr. Lars Frühsorge, Leiter der Lübecker Völkerkundesammlung, initiiertes Medienprojekt für die digitale Eröffnung der ersten von mehreren geplanten Sonderausstellungen zum Thema "Afrika in Lübeck".


Der persönliche Kontakt zu Lars Frühsorge besteht schon seit mehreren Jahren über eine videobasierte Onlinekursproduktion für die VHS Henstedt-Ulzburg zum Thema "Wissenschaftliches Arbeiten" (hier der Link für alle Interessierten: https://vhs-henstedt-ulzburg.de/vhs-digital/ ). Als die Anfrage kam, war für uns sofort klar: hier unterstützen wir gern! Auch wenn es hier weder um das Handwerk noch die Baubranche geht. Aber es geht um den Bildungsauftrag von Museen in einer pandemiebedingt schwierigen Zeit, um neue digitale Formate für die digitale Eröffnung solcher Ausstellungen - und mit der TOLEX-Manufaktur haben wir alle Skills und die benötigte Technik an Bord.


Rahmenbedingungen

Herausfordernd waren die Rahmenbedingungen, da es hier um eine wirkliche "Express-Produktion" mit nur wenigen Tagen Produktionszeit ging:

  • Die Sonderausstellung "Macht und Magie - Tiere in den afrikanischen Kulturen" stand wurde erst zum 5. Januar aufgebaut, der Drehtag konnte also erst danach stattfinden (am 7. Januar 2022).

  • Geplant waren Drohnenflüge outdoor & indoor. Bis kurz vor dem Drehtag war unklar, ob wir so kurzfristig eine Genehmigung für den Aufstieg der Drohne vom zuständigen Ministerium in Kiel bekommen - diese kam quasi "in letzter Minute".

  • Für die komplette Postproduktion stand nur das dem Drehtag folgende Wochenende zur Verfügung, weil bereits für den 13. Januar 2022 die digitale Eröffnung terminiert war.

Glücklicherweise konnten wir dank einer effektiven Parallelproduktion an zwei Mac-Rechnern und einer extrem schlanken Korrekturschleife alles termingerecht abschließen.


Making of

Hier einige Impressionen von diesem für uns wirklich sehr spannenden Dreh. Wir hatten am Set neben drei unserer 4k-DSLM-Kameras, einem elektronischen Kamera-Gimbal und unserer Drohne auch einen Teleprompter im Einsatz, der unsere Protagonist:innen vor den Kameras speziell das freie Einsprechen längerer Textpassagen perfekt unterstützt.



Das Ergebnis

Die digitale Eröffnung der Sonderausstellung am 13. Januar 2022 stieß auf ein breites Medienecho, was uns natürlich auch sehr freut - und Auszüge unseres Films waren sogar im Schleswig-Holstein-Journal des NDR zu sehen. Hier ist der finale Film mit einer Länge von mehr als 5 Minuten.



"Bonus": Interview mit Dr. Lars Frühsorge zur Digitalisierung der deutschen Museumslandschaft

Am Rande des Drehtages konnten wir Lars Frühsorge noch einige Fragen von TOLEX rund um den Einfluss der Digitalisierung auf Museen, zu neuen Erwartungen der Zielgruppen und zur Bedeutung von Multimedia in diesem Kontext stellen. Sehen Sie sich hier das Ergebnis an.



Weitere Informationen